Posted on

Arbeitslosigkeit — Dimensionen, Ursachen und - download pdf or read online

By Dipl.-Volkswirt Dr. rer. pol. Horst Friedrich, Dipl. Volkswirt Dr. paed. Ute Brauer (auth.)

ISBN-10: 3322853802

ISBN-13: 9783322853806

ISBN-10: 3810005037

ISBN-13: 9783810005038

Show description

Read or Download Arbeitslosigkeit — Dimensionen, Ursachen und Bewältigungsstrategien: Fachwissenschaftliche Analyse und didaktische Planung PDF

Similar german_10 books

Dr. rer. soc. Peter Büchner, Dr. phil. Manuela du's Teenie-Welten: Aufwachsen in drei europäischen Regionen PDF

InhaltIn diesem Buch wird der Weg von Kindern in die Jugendphase indrei europäischen Regionen in Westdeutschland, Ostdeutschland und denNiederlanden dargestellt. Die examine stützt sich auf die Ergebnisse einerqualitativen Längsschnittstudie, aber auch auf ausgewählte Resultate ausSurveystudien. Thematisiert werden die biographischen Prozesse desErwachsenwerdens, der Wandel der Umgangsformen zwischen Kindern und Eltern,die Veränderungen der Freizeitaktivitäten beim Übergang vom Kindes- insJugendalter sowie der Wandel der Freizeitbedingungen im interkulturellenVergleich.

Download e-book for kindle: Schlüsselqualifikation in der betrieblichen Praxis: Ein by Martina Stangel-Meseke

Die Anforderungen an die Mitarbeiter in Unternehmen haben sich im letzten Jahrzehnt enorm gewandelt. Als Folge moderner Führungs- und Managemenunethoden, der zu­ nehmenden Bedeutung interner und externer "Kundenorientierung" sowie der Selb­ ständigkeit und Eigenverantwortung auf allen Hierarchieebenen haben zunächst für viele betriebliche Praktiker eher esoterisch anmutende Konzepte wie das der "Schlüssel­ qualifIkation" eine hohe Relevanz für die Praxis erhalten.

Additional info for Arbeitslosigkeit — Dimensionen, Ursachen und Bewältigungsstrategien: Fachwissenschaftliche Analyse und didaktische Planung

Sample text

1982 54 Abbildung 16: Investitionen - woftir? Investitionen wofUr? 3 Staatsnachfrage und Staatsverschuldung Die Entwicklung der Nachfragekomponenten (vergl . \ der staatliche Verbrauch in der Bundesrepublik stets positive Zuwachsraten aufzuweisen hatte. ) Auf die Beschliftigungssituation hat die Ausweitung des staatlichen Verbrauchs insofem positive stabilisierende Wirkungen gehabt. Umstritten ist 56 jedoch, ob die iiber erhohte Staatsverschuldung finanzierte Zunahrne des staatlichen Verbrauchs indirekt durch zinserhohende Inanspruchnahrne des Kapitalmarkts die privatwirtschaftliche Aktivitat beeintrachtigt hat.

Auch eine Teilzeitarbeit, bei der die Verdienstmoglichkeit das 38 Arbeitslosengeld iibertrifft, wird als Erftillung des Rechtsanspruchs angesehen. Da ein Grundrecht auf Arbeit im erlernten oder gar im gewiinschten Beruf unerflillbar ist, wird das Grundrecht auf zumutbare Arbeit eingeschrankt. Die Problematik dieses Vorschlags liegt auf der Hand: Wenn die Ursachen der Arbeitslosigkeit nicht beseitigt werden, kumulieren sich bei anhaltender Arbeitslosigkeit die Anspriiche an den Staat. Damit stoBt der Vorschlag auf die gleichen ordnungspolitischen Bedenken und finanziellen Grenzen, wie sie gegenwartig bei Arbeitsbeschaffungsmaftnahmen auf der Basis bestehender Regelungen des Arbeitsf6rderungsgesetzes auftreten (vergl.

Dederke: Reich und Republik Deutschland 1917 - 1933, Stuttgart 1969, S. 280f. (Reichstagswahlergebnisse) . entnommen aus : H. Jacobs : Arbeitslosigkeit in der Bundesrepublik Deutschland, Arbeitshefte fUr den sozialwissenschaftlichen Unterricht Sekundarstufe II, Stuttgart 1979, S. 6 . 34 Schuldzuweisung fur die Arbeitslosigkeit an das politische System hat nicht das System in Frage gestellt, wohl aber zu einer Ablosung der Regierung beigetragen. Befragungen lassen deutlich erkennen, d~ unter den politischen Wtinschen der Befragten die Beseitigung von Arbeitslosigkeit einen hohen Stellenwert einnimmt und in erheblichem Ausm~e eine Schuldzuweisung an die Regierung erfolgt.

Download PDF sample

Arbeitslosigkeit — Dimensionen, Ursachen und Bewältigungsstrategien: Fachwissenschaftliche Analyse und didaktische Planung by Dipl.-Volkswirt Dr. rer. pol. Horst Friedrich, Dipl. Volkswirt Dr. paed. Ute Brauer (auth.)


by Daniel
4.3

Rated 4.68 of 5 – based on 43 votes